Sintratec Kit

Die Lasersinter-Anlage im Baukastenprinzip

Das Sintratec Kit ermöglicht den Einstieg in die Welt der additiven Fertigung zu einem geringen Preis. Erstellen Sie hochwertige funktionale Prototypen mit kompletter Formfreiheit und hoher Druckauflösung. Dabei kann der Drucker in jede Produktionsumgebung integriert werden und ist einfach zu bedienen.

Video Button
Sintratec Kit:
3,0 Minuten
Sintratec Kit

Formfreiheit

Verrückte Design-Konzepte zum Leben erwecken ist mit dem Sintratec Kit kein Problem.

3D Prints mit beinahe grenzenloser Formenfreiheit, beweglichen Baugruppen und hoher Kantenschärfe eignen sich hervorragend für die Produktion von funktionalen Prototypen und Modellen.

Selbst das gleichzeitige Drucken mehrerer verschachtelter Objekte ist möglich.

Sintratec Kit Gurtklick

Hohe Auflösung

Mit einer präzisen Trennschärfe lassen sich Objekte in hoher Auflösung drucken. Dadurch ist es auch möglich, komplexe Formen mit glatten Kanten und Oberflächen zu fertigen.
Sintratec Kit Netzkugel

Technische Details

Sintratec Kit wird im Bausatz ausgeliefert und kann von einer Person innerhalb von 4 Tagen mit einfachen Werkzeugen wie Schraubendrehern und Inbusschlüsseln aufgebaut werden. Eine ausführlichen Aufbauanleitung wird mitgeliefert.

Er besitzt einen Anschluss für 110V oder 230V.

Weitere Informationen finden Sie im Datenblatt und der Montageanleitung.

Key Features

Das Sintratec Kit wurde entwickelt für den Einsatz in folgenden Industrien:

Die SLS-Technologie kann hoch komplexe Formen und funktionelle Teile herstellen, ohne Supportstrukturen.

Materialien

Mit den Sintratec-Materialien können Sie mechanisch anspruchsvolle Bauteile drucken.

Sintratec PA12
Ein industrielles und hochwertiges Polymer-Pulver (Nylon), mit dem Sie langlebige, temperaturresistente, präzise und stabile Werkstücke produzieren.

Sintratec TPE
Ein technisches Elastomer-Pulver, mit dem Sie präzise und hochflexible Teile herstellen.

Technische Spezifikationen

Max. Druckvolumen:
110 x 110 x 110 mm

Empfohlenes Druckvolumen:

90 x 90 x 90 mm

Lasergeschwindigkeit:

5 – 20 mm/s *

Schichthöhe:

100 – 150 Mikrometer *

Temperatur:

80 – 150 °C *
Äußere Dimensionen:
(Höhe x Breite x Tiefe)

600 x 520 x 380 mm

Gewicht:

28 kg

Stromanschluß:

230 V oder 110 V AC

* Die offenen Parameter der Sintratec Produkte erlauben, dass mit unterschiedlichen Materialien und Druck-Eigenschaften (Materialdichte und Laserspeed) gearbeitet werden kann.

Vorbereitungen

Bevor Sie Ihren Sintratec-Kit erhalten, sollten Sie ein paar Vorkehrungen treffen.

Computer
Sie benötigen einen Computer mit den folgenden Spezifikationen:

Werkzeug 

Für die Montage benötigen Sie folgendes Werkzeug:

Pulver
In Ihrem Kit sind 2 Liter Sintratec-Pulver enthalten mit dem Sie gleich loslegen können. Weiteres Pulver können Sie gerne bei uns nachbestellen.

Arbeitsschutz
Für den sicheren Umgang mit dem Sintratec Kit und seinem Pulver benötigen Sie:

Erstinbetriebnahme

Nach der Montage, bevor Sie mit dem Drucken beginnen, führen Sie die Erstinbetriebnahme durch.

Schritt 1: Überprüfen der Verkabelung

Bevor Sie mit der Inbetriebnahme des Sintratec Kits beginnen, ist es wichtig, die Verkabelung Ihres Kits zu überprüfen.

Stellen Sie sicher, dass alle Drähte und Kabel richtig angeschlossen sind und die Verkabelung ordentlich ist. Stellen Sie sicher, dass die Endschalterkabel gut von anderen Kabeln getrennt sind (insbesondere von den Heizelementkabeln und Schrittmotorkabeln). Überprüfen Sie, ob die elektrischen Kontakte der C14-Stromeingangsbuchse mit Isolierband isoliert sind.

Bitte überprüfen Sie die folgenden Kabelverbindungen im Detail, um Schäden an Ihrem Sintratec Kit zu vermeiden:

Stromanschluß – Detail F

Sind die blauen (N) und braunen (L) VAC-Kabel korrekt mit der Schraubklemme auf dem Mainboard verbunden?

BILD:  Stromanschluß Detail F

Stromanschluß – Detail G

Sind das schwarze (GND) und das rote (12V) DC-Kabel korrekt mit der Schraubklemme auf dem Mainboard verbunden?

BILD:  Stromanschluß Detail G

Stromanschluß – Detail A

Sind die gelben (E), blauen (N), braunen (L) und die kurzen blauen und braunen Kabel der C14-Stromeingangsbuchse richtig mit den Pins verbunden?

BILD:  Stromanschluß Detail A

Stromanschluß – Detail D

Sind die gelben (E), blauen (N), braunen (L) VAC-Kabel und die schwarzen (GND), roten (12 V) DC-Kabel korrekt an die Schraubklemmen des großen Netzteils angeschlossen?

BILD:  Stromanschluß Detail D

Stromanschluß – Detail C

Sind die gelben (E), blauen (N), braunen (L) VAC-Kabel korrekt an die Schraubklemm