SOLIDWORKS CAD-Richtlinien

Ziel: Schneller und effizienter Aufbau von Teilen, Baugruppen und Zeichnungen.

Warum benötigen Unternehmen Konstruktionsrichtlinien?

Erstellen Sie eine Welle als Rotationsteil oder durch zylindrische Aufsätze? Wo liegt der Nullpunkt Ihrer Teile oder der Baugruppe? Auf welcher Ebene werden Einzelteile immer begonnen? Wenn sie diese und viele andere Fragen nicht beantworten, sondern jedem Mitarbeiter selbst überlassen, bekommen Sie keine klare Struktur in Ihre Konstruktion. Jeder Mitarbeiter muss sich erst in die Baugruppe von anderen Mitarbeitern und deren Einzelteile einarbeiten. Arbeiten die Mitarbeiter alle nach der gleichen Konstruktionsmethodik, werden die Baugruppen sauber strukturiert und jeder Mitarbeiter kennt sich in fremden Baugruppen aus.

Konstruktionsrichtlinien sind die Basis für Engineering Prozesse im Unternehmen. Sie regeln die Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen, spezifizieren die technischen und organisatorischen Schnittstellen.

Wofür sollten CAD-Richtlinien erstellt werden?

  • Richtlinien zur Erstellung von Einzelteilen
  • Richtlinien zur Erstellung von Baugruppen
  • Richtlinien zur Erstellung von Zeichnungen
  • Richtlinien zur Verwendung von firmenspezifischen Standardteilen und Normteilen
  • Richtlinien im Umgang mit Fremdformaten
  • Richtlinien zum Einstellen der SOLIDWORKS Optionen
Beispiel 1

Skizzenstruktur

  • Voll Definierte Skizzen verwenden
  • Sinnvoller Bauteil- und Skizzennullpunkt wählen
  • Einfacher Skizzenaufbau verwenden
  • Einheitliche Skizzenebenen Auswahl
Beispiel 2

Baugruppenstruktur

  • Sinnvolle Unterbaugruppen erstellen
  • CAD Daten aktuell halten
  • Fehler beheben
  • Externe Referenzen vermeiden
  • Verknüpfungsanzahl beachten

Ladezeit Baugruppe: ca. 20 Sek.
Ladezeit 2D: ca. 1:20 Min.
Größe: ca. 148 MB

Ladezeit Baugruppe: ca. 3 Sek.
Ladezeit 2D: ca. 4 Sek.
Größe: ca. 10 MB

Importierte Teile
Beispiel 3

Importierte Teile

  • Import-Diagnose immer ausführen
  • Fehler wenn möglich beheben
  • Aktuelle Vorlagen verwenden
  • Oberflächenkörper in Volumen umwandeln
  • Detailierungsgrad beachten – weniger ist besser

Was beinhaltet die CAD-Richtlinien und Konstruktionsmethodike?

Konstruktionsmethodik

Vorgespräch

  • Definition Teilnehmerkreis- Abteilungsübergreifend: Arbeitsvorbereitung, Konstruktion, Einkauf, IT und Fertigung
  • Klärung Ist/ Soll-Zustand der vorhandene Konstruktionsrichtlinie
  • Info über Firmenspezifische Prozesse
  • Offene Fragen festhalten

Konstruktionsmethodik

Umsetzung

  • Workshop Moderation übernimmt Solidpro
  • Klärung wichtiger Punkte anhand Praxisbeispielen
  • Erstellung der Richtlinien durch Key-User. Nur was auch selbstgeschrieben wurde, wird gelesen, gepflegt und gelebt.
  • Einführung intern durch Key-User, mit Unterstützung von Solidpro.

Konstruktionsmethodik

Nachhaltigkeit

  • Lebendige CAD-Richtlinien durch regelmäßige Treffen der Key-User.
  • Vermittlung der Richtlinien durch regelmäßige interne Schulung der Konstrukteure.
  • Die Konstruktionsrichtlinie als Info-Quelle neuer Mitarbeiter
  • Eine einheitliche interne Vorgehensweise vermittelt einen starken Firmenauftritt

Methodikanalyse anfragen






    Hauptniederlassung Solidpro