Studio System

Studio System+

​Bürotauglicher, preiswerter Metall-3D-Drucker. Entwickelt für Ingenieure. ​

Eine ganzheitliche Lösung

Das Studio System ist eine dreiteilige Lösung, bestehend aus Drucker, Debinder und Sinterofen, die den 3D-Metalldruck automatisiert. Die im Leistungsumfang enthaltene cloudbasierte Software von Desktop Metal ermöglicht einen automatisierten, softwaregesteuerten Workflow auf allen Stufen des Fertigungsprozesses. Das zu erstellende Bauteil wird in der für den Bauprozess optimalen Lage im Bauraum positioniert und von der Software in mathematisch berechnete Schichten zerlegt (Slicing). Im nächsten Schritt generiert die Software automatisch die Aufmaße für Schrumpfung, Werkzeugbahnen und die Verfahrwege.​

Erforderliche Stützkonstruktionen für das Erstellen von Überhängen und komplexen Geometrien werden, sofern notwendig, automatisch berechnet. Die aufbereiteten Druckdaten werden anschließend mit allen Parametern an den Studio System+ Drucker übertragen.

Sicher für das Büro

Ohne Laser und Pulvermaterial ist das Studio System+ für jede Einrichtung sicher im Gebrauch. Im Gegensatz zu anderen Systemen gibt es keine speziellen Voraussetzungen oder Geräte von Drittanbietern – notwendig sind nur Strom und eine Internetverbindung.

Einfach zu verwenden

Von der vereinfachten Modellvorbereitung bis hin zum leichten Entfernen der Stützkonstruktionen von Hand, erleichtert das Studio System+ das Drucken von Metallteile im eigenen Haus. Die integrierte Software automatisiert den Prozess, um das Raten von Teilen mit guter Metallurgie zu vermeiden.

Maßstabsgetreu gedruckt

Das System ist so konzipiert, dass es sich an die unterschiedlichen Geschäftsanforderungen anpasst. Die Software generiert automatisch kundenspezifische Baupläne, die für mehrteilige Aufträge optimiert sind, während die erhöhte Debinder- und Sinterkapazität einen skalierbaren Durchsatz für die Produktion kleiner Stückzahlen ermöglicht.

Studio System+ Drucker

Drucker

Der Studio System+ Drucker wurde für eine einfache Installation und Anwendung entwickelt. Der Prozess basiert auf dem erprobten und weit verbreiteten Kunstoff-3D-Druckverfahren, dem Fused Filament Fabrication (FFF). Im Gegensatz zu laserbasierten Systemen, welche das Metallpulver selektiv schmelzen, extrudiert der Studio-Drucker in Stäben gebundenes Metallpulver und beseitigt die damit verbundenen Sicherheitsbedenken. Neue Funktionen wie z.B. innenliegende Wabenfüllungen erzeugen leichtere Teile mit höherer Festigkeit. Ebenfalls ist das Studio System+ mit einem hochauflösenden Druckmodus und einer Bauraumkamera zur Live-Überwachung des Druckprozesses ausgestattet.

Studio System+ Debinder

Debinder

Im Studio System+ Debinder werden die gedruckten Teile (Grünlinge) in Entbindungsflüssigkeit eingetaucht, welches das Primärbindemittel löst und eine offenporige Kanalstruktur im gesamten Bauteil als Vorbereitung für das Sintern schafft. Durch die emissionsarme Konstruktion des Debinders kann dieser in einer Büroumgebung sicher eingesetzt werden. Die automatische Destillation und Aufbereitung des Lösungsmittels bewirkt, dass ein Auffüllen von diesem zwischen den Durckzyklen nicht erforderlich ist. Zu den Funktionen des Studio Systems+ gehören verstellbare Werkstückträger, die für eine optimale Chargen-Verarbeitung ausgelegt sind.​​

Studio System+ Sinterofen

Sinterofen

Der Studio System+ Sinterofen ist ein vollautomatisches, industrielles Sintersystem, welches durch seine einfache Bedienung und bürofreundliche Dimensionierung hervorsticht. Der Ofen erhitzt die gedruckten Bauteile gleichmäßig bis kurz unter ihren Schmelzpunkt, wodurch das Sekundärbindemittel vollständig entfernt wird und die Metallpartikel miteinander verschmelzen. Dadurch werden die Bauteile von 96 - 99,8 Prozent ohne Eigenspannungen, wie sie bei laserbasierten Systemen auftreten, verdichtet. Das System ist mit einem verstellbaren Regalsystem für eine optimale Chargenverarbeitung ausgestattet.

Wie es funktioniert

1 Vorbereitung

Vorbereitung – Desktop Metal Studio System

Sichere, webbasierte Softwarekonstrukte erstellen Pläne aus STL- oder CAD-Dateien und generieren automatische Unterstützung und Steuerungsparameter basierend auf Teilegeometrie und Material.​​

2 Drucken

Drucken – Desktop Metal Studio System

Schicht für Schicht wird ein Grünling geformt, indem gebundene Metallstäbe – Metallpulver, das durch Wachs und Polymerbindemittel zusammengehalten wird - in einem sogenannten Bound Metal Deposition™ Verfahren extrudiert.​​​

3 Entbinden

Entbinden – Desktop Metal Studio System

Der Grünling wird in eine spezielle firmeneigene Entbindungsflüssigkeit getaucht, wobei das primäre Bindemittel aufgelöst wird und eine offenporige Kanalstruktur im gesamten Teil zur Vorbereitung des Sinterns erzeugt wird.​​

4 Sintern

Sintern – Desktop Metal Studio System

Wenn das Teil auf Temperaturen nahe dem Schmelzen erhitzt wird, wird verbleibendes Bindemittel entfernt und Metallteilchen verschmelzen miteinander, wodurch sich das Teil zu 96-99,8% verdichtet.​​

Ihre Vorteile

Keine Verwendung von giftigen und explosionsgefährdeten Metallpulvern

Keine gefährlichen Laserstrahlen

Keine verzugsverursachenden Wärmespannungen innerhalb der Bauteile

Weitestgehend emissions- und abfallfrei

Atemschutzmasken werden nicht benötigt

Keine geschweißten Stützkonstruktionen (einfaches Ablösen von Hand)

Ganzheitliches System - keine zusätzliche Sonderausstattung von Drittanbietern notwendig

Keine besonderen baulichen Voraussetzungen

Keine externe Be- und Entlüftung

Kein speziell ausgebildetes Bedienpersonal - entwickelt für Ingenieure

Video Thumbnail

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann fragen Sie jetzt unverbindlich bei uns an.
Wir unterbreiten Ihnen gerne ein attraktives Angebot, zugeschnitten auf Ihre individuellen Anforderungen.

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.
Production System

Production System

​Erstes Metall 3D-Drucksystem für die Serienfertigung.​

Reservierung

Das Production System kann bereits heute von Ihnen reserviert werden.