Einstellung SOLIDWORKS Online-Lizenzierung

Die SOLIDWORKS Online-Lizenzierung wird zum 05. Februar 2022 eingestellt.

Video Button

SOLIDWORKS 3D-CAD: Erster Einblick
4 Minuten

Update

Letzte Aktualisierung am 31.01.2022 12:00 Uhr

Sehr geehrte Partner,

Die SOLIDWORKS Online-Lizenzierung ist ein „Named-User“-Lizenzmodell, das mit
SOLIDWORKS 2018 SP0.0 als Alternative zur manuellen Aktivierung/Deaktivierung von SOLIDWORKS maschinenbasierten Lizenzen eingeführt wurde.

Die überwiegende Mehrheit unserer Kunden nutzt jedoch weiterhin die Maschinenaktivierung. Angesichts der geringen Akzeptanz von Online-Lizenzen ist es nicht möglich, die komplexe Infrastruktur aufrechtzuerhalten, die zur Unterstützung erforderlich ist.
Daher hat sich der Hersteller entschieden, die SOLIDWORKS Online-Lizenzierung einzustellen. Das Zieldatum des Ausstiegs ist der 05. Februar 2022.

SOLIDWORKS 2018 bis SOLIDWORKS 2021:

Für die überwiegende Mehrheit unserer Kunden wird diese Änderung keine Auswirkungen haben. Für die Teilmenge, die die Online-Lizenzierung übernommen hat und SOLIDWORKS 2018 für SOLIDWORKS 2021 SP5.0 verwendet, ist sie bis zum Auslaufdatum weiterhin verfügbar.
Nach dem Auslaufdatum werden alle Clients automatisch auf Maschinenaktivierung umgestellt, wenn sie SOLIDWORKS starten. Dieser Vorgang dauert einige Minuten und sollte nicht zu Ausfallzeiten für Clients führen. Anschließend können sie ihre Lizenzen manuell aktivieren/deaktivieren, wenn sie SOLIDWORKS auf einem anderen Computer verwenden müssen.
Wenn Kunden vor dem Auslaufdatum wieder zur Maschinenaktivierung wechseln möchten, können sie dies jederzeit direkt über das SOLIDWORKS Admin Portal tun.

SOLIDWORKS 2022:

Die Online-Lizenzierung ist in SOLIDWORKS 2022-Produkten nicht verfügbar. Kunden, die eine Online-Lizenzierung verwenden, müssen sicherstellen, dass ihre Lizenzen vor dem Upgrade auf SOLIDWORKS 2022 wieder auf die Maschinenaktivierung umgestellt werden.
Darüber hinaus können Clients SOLIDWORKS 2022-Produkte nicht mit der Anmeldefunktion im SOLIDWORKS Installations-Manager installieren. Seriennummern müssen manuell eingegeben werden.

Zusätzliche Änderungen

Ab SOLIDWORKS 2021 SP5.0 ist für die Anmeldung bei SOLIDWORKS eine 3DEXPERIENCE ID im Gegensatz zu einer SOLIDWORKS ID erforderlich.
Kunden, die diese Funktion weiterhin verwenden möchten, um ihre Einstellungen auf mehreren Computern zu synchronisieren, müssen auf SOLIDWORKS 2021 SP5.0 aktualisieren.
Clients, welche die SOLIDWORKS 2018 bis SOLIDWORKS 2021 SP4.0 verwenden, wird die Funktion ab 31.März 2022 eingestellt.

Auf dem Weg in die Zukunft

Diese Änderungen ermöglichen es uns, uns auf 3DEXPERIENCE SOLIDWORKS Rollen und das 3DEXPERIENCE Works Portfolio zu konzentrieren, in dem unsere Kunden alle Aspekte ihres Geschäfts organisieren und verwalten und von integrierten Cloud-basierten Produktdesign-, Daten- und Lifecycle-Management-Lösungen profitieren können.

Webinare

Um mehr zu erfahren, melden Sie sich bitte für eines dieser 30-minütigen Webinare an
Eine Aufzeichnung des Webinars zusammen mit einer ausführlichen Präsentation wird im VAR Resource Center (VRC > Products > Online Licensing) und auf der Partnerplattform veröffentlicht.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Aufmerksamkeit für diese Veränderung. Wenn Sie weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, mich direkt zu kontaktieren.