Zusatzlösungen für SOLIDWORKS

Selbst das beste CAD/PDM-System der Welt ist immer noch optimierbar – nämlich mit Detaillösungen, die den Automatisierungsgrad und die Produktivität einer kundenspezifischen Prozesskette punktgenau verbessern. Damit liefern wir Ihnen das Sahnehäubchen für Ihre SOLIDWORKS basierte CAD/PDM-Anwendung

CADENAS Solidpro Bundles

Natürlich beinhaltet SOLIDWORKS Professional Normteile, und selbstverständlich können Sie Katalogteile aus Online-Ressourcen downloaden. Dennoch kann es sinnvoll sein, beide Arten von Kaufteilen aus einer einzigen, qualifizierten, jederzeit verfügbaren Quelle zu beziehen

CADENAS Solidpro Bundle Standard
  • Das CADENAS Solidpro Bundle Standard beinhaltet CADENAS PARTSolutions Professional mit Normteilen und 600 Kaufteilkatalogen sowie eine Topologiesuche und geometrische Ähnlichkeitssuche von Norm- und Katalogteilen.
CADENAS Solidpro Bundle Premium
  • Das CADENAS Solidpro Bundle Premium ermöglicht zudem eine geometrische Ähnlichkeitssuche auch von selbst konstruierten Fertigungsteilen.

Solidpro Booster

Die Arbeitsumgebungen unserer Kunden im Bereich CAD/PDM sind so individuell und mitunter anspruchsvoll, dass wir immer wieder kundenspezifische Softwarelösungen entwickeln. Einen Teil davon haben wir weiterentwickelt zu Standardprodukten, die wir unseren Kunden out of the box anbieten. Die Produktreihe Solidpro Booster bietet Ihnen Werkzeuge, mit denen Sie Ihre CAD-Umgebung aufwerten und spezifische Situationen automatisieren.

Solidpro Booster nG
  • Solidpro Booster nG umfasst 12.000 Stahlprofile gemäss Stahlschlüssel, Bibliothekselemente für Wellenfreistiche, Zentrierbohrungen und Sicherungsnuten, sowie einen Toleranzassistenten für Einzelteilmodelle. Damit werden CAD-Modelle mit einem Mausklick auf Toleranzmitte, -maximum oder -minimum umgerechnet. Die auch im SOLIDWORKS Standard adressierten Themen Boundingbox, Bohrungstabelle und Punktetabelle sind im Booster nG mit separaten Funktionen enthalten.
Solidpro Booster H2S
  • Solidpro Booster H2S ist ein Add-in für SOLIDWORKS, mit dem Sie HiCAD-Bestandsdaten nach SOLIDWORKS importieren. Booster H2S erkennt automatisch, ob 2D- und oder 3D-Inhalte in Ihrer SZA/SZN-Datei enthalten sind, und konvertiert diese nach 2D DXF und via STEP nach SOLIDWORKS. Bedingung: HiCAD und SOLIDWORKS müssen auf einem Rechner installiert sein. Optional binden wir den Konverter in ein kundenspezifisches, PDM-basiertes Migrationskonzept ein.

  • Download Datenblatt
Solidpro Booster ML
  • Solidpro Booster ML übersetzt PDM-Attribute in mehrere Sprachen, schaltet die Beschriftung Ihrer SOLIDWORKS Zeichnung um und erzeugt mehrsprachige Neutralformate. Solidpro Booster ML ist für SOLIDWORKS PDM Professional erhältlich.

Solidpro Connect

Mit der Produktreihe Solidpro Connect automatisieren Sie spezifische PDM-Prozesse und integrieren SOLIDWORKS fremde Zusatzanwendungen in Ihre Prozesskette.

Solidpro Connect PDI
  • Solidpro Connect PDI integriert das PDM-System PRO.FILE in DraftSight Professional und DraftSight Enterprise. So starten Sie eine PDM-Suche direkt aus dem CAD und wählen die gewünschte Dokumentversion aus. Geänderte DWG-Zeichnungen können als lokale Kopie weiterverwendet, als neue Dokumentversion an den PDM-Tresor zurückgegeben oder mit neuem Dokumentenstamm ins PDM kopiert werden. Schriftkopf und Versionstabelle können mit PDM-Attributen ausgefüllt werden, eine PDM-Stückliste kann in die DWG-Zeichnung übertragen werden.
Solidpro Connect ERP
  • Solidpro Connect ERP verbindet die Datenbank des ERP-Systems mit dem PDM-System, sodass ERP-Artikel direkt aus dem PDM herausgesucht und deren Artikelstämme an die PDM-Dokumente gegeben werden können. Aus vorhandenen PDM-Attributsätzen können neue Artikel im ERP angelegt werden. Die CAD-Stückliste kann vom PDM an das ERP weitergegeben werden, und Neutralformate können in ein Poolverzeichnis geschrieben werden, wobei die PDM-Metadaten per XML-Datei bereitgestellt werden. Solidpro Connect ERP ist für SOLIDWORKS PDM Professional erhältlich.

  • Download Datenblatt
Solidpro Connect ePM
  • Solidpro Connect ePM erweitert die Standardfunktionalität von SOLIDWORKS PDM Professional signifikant: Dateinamen werden aus PDM-Attributen gebildet, der Speicherort innerhalb der Verzeichnisstruktur wird anhand klassifizierender Begriffe oder anhand einer Projektauswahl zugewiesen, sowohl das Speichern außerhalb des PDM-Tresors als auch das Einfügen von Dokumenten per Drag-and-drop aus dem Filesystem kann geblockt werden.

  • Download Datenblatt

Datakit

Der französische Hersteller Datakit bietet eine ungeahnte Vielfalt von CAD-Konvertern. Sowohl in einer SOLIDWORKS integrierten Version als auch innerhalb der Stand-alone-Anwendung Datakit CrossManager sind alle gängigen Import- und Exportfilter verfügbar: Dies beinhaltet sowohl Standard-Austauschformate als auch Kernel-Daten, triangulierte Modelle und native CAD-Formate. Selbst vergleichsweise seltene Formate wie I-Deas, JT, Cadds oder Colada finden hier Berücksichtigung.

Weitere Detailinformationen finden Sie auf der Herstellerseite.

Wenn's mal wieder

länger dauert